Nordpfad Dör’t Moor – Zwischen Urwald und Pfaden

gpx datenWanderkarte

Wandern im Norden >>   Ausflüge >> Top 10 im Norden 

Nordpfad Dör’t Moor

Kurz: Die Wanderung Dör’t Moor müsst ihr einmal machen. Sie startet am großen Bullensee, verläuft durch das Moor und ist allgemein sehr pfadig angelegt. Immer wieder gibt es etwas Urwald-Feeling und kulinarsich das “Tischlein deck dich”. Daher gibt es von mir: Geheimtipp im Norden.

Nordpfad Dör't Moor - Zwischen Urwald und Pfaden 136

Navi / Anfahrt

Tipps:

Wanderkarte zum Weg

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Wanderung Dör’t Moor

Großer BullenseeReist man einen Tag früher an, erlebt man den Großen Bullensee im Sonnenuntergang. Eines der Vorteile von flach. Die Stimmung am See ist leicht romantisch mit dem orangefarbenen Licht und langen Schatten der Bäume. Am nächsten Tag habe ich mich dann mit Ines getroffen, die mich an diesem Tag begleiten wird. Sie ist Wanderführerin und kennt Dör’t Moor bestens.
Großer BullenseeStart ist der Eingang am Großen Bullensee und wir gehen links zu den Mooren. Klar muss eine kleine Fotosession am Bullensee sein, ist ja auch schön hier. Hier könnte man auch nach der Wanderung den Tag ausklingen lassen.

Wir biegen ein in das Große und Weiße Moor, das mit 654 ha zu den am besten erhaltenen Hochmooren in Niedersachsen gehört. Am Eingang gibt es entsprechende Hinweistafeln und Ines fängt an, mir die ersten Besonderheiten zu zeigen.

MoorGleich fallen mir drehbare Infotafeln zum Moor auf. Man soll ja auch was lernen 😉 Ungewöhnlich ist die Wegbeschaffenheit. Wir laufen auf Holzhäckseln und nicht nur ein paar Meter, sondern ganze Kilometer. Das habe ich so auch noch nicht gesehen.

nordpfade MoorAn der kleinen Aussichtsplattform treffen wir andere Wanderer, die ebenfalls begeistert sind und die wir sogar fotografieren dürfen. So eine intakte Moorlandschaft die von der Heide bis hin zu alten knorrigen Bäumen reicht, kann man schlecht überbieten. Hier lebt und blüht alles. Ines erzählt mir von Entschleunigung und wie man aufmerksamer durch den Wald geht. Es gibt wohl kaum einen passenderen Ort, um mal vom Alltagsstress wegzukommen.

 

Nordpfad Dör't Moor - Zwischen Urwald und Pfaden 137Sogar einen Aussichtsturm gibt es, der einen super Weitblick über die Heide- / Moorlandschaft in 2 Richtungen bietet.

Dört Moor
Nach dem Moor geht es waldig weiter und nach einem Maisfeld kommt der Schafstall Spieker.

Tischlein deck dich

Das ist unser Versorgungspunkt und wir dürfen das „Tischlein deck dich“ probieren. Auf dem Areal sehen wir typische Landmaschinen von anno dazumal, die die Bauern bei ihrer Arbeit mit dem Torf und Feldern nutzten. Dazwischend er Stall und eine Nordpfade Sitzgruppe. Darauf stand unser Essen bereit. Da es keine Gastronomie am Weg gibt, kommt der Gastronom eben zum Wanderer. Schaut die Bilder! Ist doch eine tolle Idee! Nordpfad Dör't Moor - Zwischen Urwald und Pfaden 138Tischlein deck dich

Serviert wird das vom Restaurant Waldhof in Unterstedt. Mit einem kleinen Abstecher könnt ihr den Ort besuchen und auch im Waldhof einkehren. Auf deren Homepage sind echt leckere Sachen abgebildet und Bewertungen sind sehr gut. Dürfte sich lohnen!

Hier geht es zur Homepage >>

Wir aber wandern weiter in Richtung Kleiner Bullensee. Nach einem Waldabschnitt tauchen wir noch einmal in diese herrliche pfadige Wanderwelt ein, aber kommen nicht ran an den Bullensee. Das ist NSG und damit bleiben wir auf den Wegen. Aber die Bilder zeigen euch, diese wunderschöne Kulisse kurz vor dem Ziel. Definitiv ein krönender Abschluss dieser Tour.

Nordpfad Dör't Moor - Zwischen Urwald und Pfaden 139.

 

Unterwegs mit Wanderführerin Ines

nordpfade MoorSie ist ganz klar eine Bereicherung als Wanderführerin. Ja, sie weiss wirklich viel und das macht die Tour auch kurzweilig. Aber auch dieses runterkommen vom Alltag und mal die Sichtweise auf die Natur zu ändern schafft sie, ohne das man es mitbekommt. Man steigt schnell auf ihre Bemerkungen zu den natürlichen Details unterwegs ein und sieht plötzlich Dinge, die sonst gar nicht auffallen. Dieser gedankliche Tapetenwechsel von Alltag zur Natur macht wirklich Spaß.
Dazu gehört auch mal eine Rast mit Espresso 😉

Das sind die Nordpfade

Die Nordpfade sind 24 Wanderwege im Landkreis Rotenburg / Wümme, die nach den Qualitätskriterien von Wanderbares Deutschland erstellt wurden und 5 sind auch zertifiziert. Alle Wege greifen die Besonderheiten der einzelnen Regionen auf und verbinden die interessantes Highlights. Mit dabei sind Moore, Weiher, Seen, Heideflächen, intakte Wälder, Farne und auch sehenswerte Ortschaften.

Buch der Prädikatswege – Rezension

Schnellmenü Das BuchBuch von Wanderbares Deutschland kaufen: Mehr als die Hälfte aller Deutschen geht regelmäßig wandern und allen Unkenrufen zum Trotz, sind Bücher immer noch sehr beliebt. Nun kommt ein Buch von Wanderbares Deutschland heraus, dass alle Wanderwege beschreibt und mit vielen Bildern bestückt ist. Genau mein Ding und nun halte ich 2,7 Kg geballte … Zum Wanderblog …