Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 1

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt

Gut 1,5 Stunden kurzwelige Unterhaltung wird euch bei der Nachtwächter-Tour geboten. Eine Zeitreise in das Mittelalter voller Geschichten und Gesang.

Spannende Geschichten mit dem Nachtwächer

Heute entführe ich euch in das Mittelalter! Ich war zur Nachtwächter-Tour und da gab es Geschichten, sage ich euch…. von amüsant über pikante Details bis hin zu grauenvollen Ereignissen.

Unser Nachtwächter erzählte uns in seinem Redeschwall viele Geschichten, aber er machte das kurzweilig und spannend. Dazu kamen mehrere gesangseinlagen mit seiner kraftvollen Stimme.

Es lohnt sich Ochsenfurt zu entdecken und die Stadtwanderungen sind ein kurzweiliger Teil davon.

Zu den Führungen https://www.ochsenfurt.de/de/tourismus-kultur/fuehrungen/gruppenfuehrungen

ochsenfurt nachtwaechter-tour-23
Ochsenfurter Nachtwächter-Tour

Die Nachtwächter Tour

In den Sommermonaten gibt es in Ochsenfurt immer Freitags eine Nachtwächtertour, die 21.00 Uhr an der Tourist-Information startet. Kurz vor 9 Uhr kam unser Nachwächter in voller Montur und bewaffnet mit einer Hellebarde. Das „Guten Abend“ ließ schon eine kräftige Stimme erwarten.

Start war wenige Minuten später am Marktplatz, dem zentralen Punkt der Altstadt, wo es die Begrüßung und Infos zum Glockenspiel gab, dass hier völlig anders ausfällt. Aber da will ich mal nicht spoilern 😉

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 2

Man merkte aber gleich, da ist ein alter Hase am Werk. Kräftige Stimme, passende Gestik und er nahm mit kleinen Fragen auch immer wieder Kontakt zu den Teilnehmern auf. Der oben genannte Redeschwall war weder nervig noch langweilig. Ganz im Gegenteil.

Die Badgasse

Und so liefen wir der Badgasse hinunter, wo es im Wein, Bier und das Bad als Antistink-Option für Ochsenfurt ging. Jaja, alle 6 Wochen erhielten die armen Einwohner auch einen Gutschein für ein Bad. Stellt euch mal vor, 6 Wochen ohne Duschen.

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 3

Weiter ging es zur Alten Mainbrücke, die schon im Mittelalter den Reisenden dienten und dort gab es auch gleich mehrere Weinstuben. Der Nachtwächter bekam ein Glas Wein, die Teilnehmer gingen leer aus. Oh das gibt Minuspunkte 😉

Und immer wieder gab es zu den Erzählungen auch Gesangseinlagen. Eine solche Stimme hat man nicht ohne Übung, vielleicht ist er noch im Chor oder Gesangsverein? Jedenfalls trug er altes Liedgut in einer Art und Weise vor, die ich so noch nicht auf einer Tour erlebt habe. Wirklich super gemacht und Applaus kam auch immer von den etwa 25 Teilnehmern.

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 4

Das alte Rathaus

Grad auch am Alten Rathaus und Kirche gab es geschichtliche Episoden, die nicht unbedingt für Kinder geeignet sind. Auch wenn es spannend war, woher Gnadengesuch, peinlich oder verscharren kam, für Kinder ist das nichts. Wobei er die Mittelaltermethoden doch recht gut umschrieben hat, ohne das es zu krass war.

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 5

Natürlich kamen auch immer wieder so kleine Episoden und Querhiebe auch das Zusammenleben von Männchen und Weibchen, was er immer wieder mit einem süffisanten Unterton oder lustigen Bemerkungen garnierte. So wie die Hure die auch Dorfpost war, oder wie die Trennung beim Baden nicht immer eingehalten wurde. Aber das hört ihr euch besser selber an.

Auch interessant war die Geschichte vom Schmied, oder das ein *** der erste Bierbrauer war…. Um die Sternchen aufzudecken, müsst ihr schon mitlaufen.

Nächtwächter-Tour in Ochsenfurt 6

Von der Kirche ging es noch gemütlich zum Markt. Ochsenfurt ist gut beleuchtet und so setzt sich das Fachwerk auch in der Nacht gut durch und verwandelt die Altstadt in eine wunderschöne Kulisse.

Am Ende noch die Verabschiedung mit seinem wohl 10. Liedchen. Ich kann wohl sagen, allen fandes es großartig!

ochsenfurt nachtwaechter-tour-23

Stadtführungen

Ich wohne ja nur 5Km Luftlinie von Ochsenfurt, bin selber viel dort und kenne mich etwas aus. Aber die Führungen sind wirklich gut gemacht, sehr kurzweilig und gehören fast schon bei einem Besuch dazu.

Ochsenfurt ist zwar Main- und Weinstadt, aber eher als Durchgangsort bekannt. Gerade für Radwanderer. Ich finde, ihr könnt dort wirklich mal ein Wochenende, gern auch langes Wochenende, Urlaub machen. Es gibt mehrere Weinwanderwege, ganz tolle fränkische Küche und hier im Maindreieck viel zu erleben. Nicht nur die Führungen. Hier fährt auch ein Schiff, es gibt Weinfeste und weitere Städte mit unterschiedlichen Highlights.

Bilder der Tour

Last Updated on 20. Oktober 2023 by Markus