Lammerklamm oder auch Lammeröfen

.

.

.

Lammerklamm

.

.

Mit dem Lammertal hatten wir eine tolle Urlaubslocation gefunden und ganz in der Nähe sollte eine Klamm sein, die Lammerklamm. Österreich ist ja voll mit Klammen und Schluchten, aber diese war eine der Schönsten und ein tolles Ausflugsziel in Scheffau / Tennengau. Warum uns die Lammerklamm mit den Lammeröfen so gut gefallen hat, das lest ihr im Reiseblog >>

Lammerklamm Blog

Lammerklamm
Lammerklamm

Bei unserem Urlaub im Lammertal stand die Lammerklamm sehr weit oben auf unserem Wunschliste. Scheffau war ja wirklich nicht weit entfernt und so fuhren wir hin. An der Lammertalklause ist der Einstieg und hier befindet sich auch ein Parkplatz. Da wir in der Woche dort waren, waren auch nur wenige Autos dort und wir konnten uns in Ruhe in das Abenteuer stürzen. Wir hörten zwar das tosende Wasser, aber von dem folgenden Naturschauspiel war noch nichts zu sehen.  Kaum zu glauben, dass hier gleich die bekannten Lammeröfen sein sollen.

An der kleinen Kasse zahlten wir unseren Eintritt und gingen rechts in die Dunkle Klamm. Am Fels vorbei steigen wir die 125 Stufen hinab und es ist, das kann ich wohl sagen, die imposanteste Stelle der Klamm.

 

Die Lammeröfen

Wir müssen dazu auf dem Steg direkt am Fels entlang, manchmal müssen wir uns bücken und dazu dieses urgewaltige tosende Wasser der Lammer, die über die Jahrtausende eine eindrucksvolle Schneise in  das Tennengebirge geschnitten hat. Hier sehen wir auch die Öfen, die durch Kiesel entstanden sind, die sich kreisförmig in den Wasserwirbeln bewegt haben und langsam die Öfen und sich selbst geschliffen haben. Nach gut 5 Minuten haben wir das Ende der Dunklen Klamm erreicht und es ist laut, sehr laut. Die Lammer presst sich regelrecht durch den schmalen Fels. Fasziniend!

Lammerklamm oder auch Lammeröfen 8

Zurück durch die Klamm

Wir gehen zurück in Richtung Kasse, machen noch einige Bilder der Lammeröfen und gehen weiter Richtung Scheffau. Rechts unter uns sehen wir weiterhin die Lammer, wie sie sich durch die Schlucht schlängelt. Der Weg ist nach ca. 1 Km zu Ende, aber bis dahin sind die Pfade und Stege gut angelegt. Die Kulisse ist wunderschön und ihr solltet wirklich einen Fotoapparat mitnehmen.

Lammerklamm oder auch Lammeröfen 9

Als wir aus der Lammerklamm hinaus gehen, sehen wir noch die Lammerklause. Hunger hatten wir schon, aber leider Ruhetag. Soll aber sehr gut sein.

Zurück könnt ihr noch einmal durch die Klamm bis zur Kasse / Parkplatz gehen oder ihr nehmt den Weg neben der Strasse bis zum Parkplatz.

Lammerklamm oder auch Lammeröfen 10

Lammerklamm Öffnungszeiten

Geöffnet ist die Lammerklamm von Mai bis Oktober.

 

Lammerklamm Preise

Mit der Salzburger Land Card ist der Eintritt sogar kostenfrei.  Ansonsten Erwachsene 4.50€ und Kinder 2.50€.

 

Weitere Highlights

Lammertaler Urwald