Aufruf: 2020 Urlaub in Deutschland

Darum lieber Aktivurlaub in Deutschland

So langsam können wir wieder Reisen und besonders die Österreicher wollen ihre Grenze nach Deutschland öffnen. Heute erfahre ich, das es wohl zum 15. Juni soweit sein wird. Aus meiner Sicht gibt es etwas wichtigeres und das wäre, den Aktivurlaub in Deutschland zu unternehmen.

Die Deutschen sind in Österreich ganz klar die stärksten Umsatzbringer im Tourismus, aber wo sind die Staus am Freitag in Richtung Deutschland?  Bei uns wenig Urlaub machen, aber zum Retten der Hotels macht man die Grenzen auf? Ich habe nichts gegen Österreicher!, mir fehlt hier nur das Gleichgewicht.  Das sollte uns ein Warnsignal sein, denn was man in Österreich fürchtet, ist auch bei uns in Deutschland allgegenwärtig. Dort denkt man gerne voraus, auch weit voraus und da lohnt es sich, drüber nachzudenken.

Dabei geht es nicht nur um Österreich, das Thema ist grad nur sehr präsent. Ich sehe das aus rein wirtschaftlichen Gründen. Wir werden wohl auch nicht ans Nordkap fahren. Läuft ja nicht weg.


Daher bin ich für Urlaub in Deutschland in den nächsten 6-12 Monaten.


 

Deutschland  braucht seine Infrastruktur auch weiterhin!

Aufruf: 2020 Urlaub in Deutschland 3Wir haben für alle Freizeitsportarten ein wirklich imposantes Netz. Das fängt beim Wanderwegenetz an, wo wir hervorragende Qualitäts- und Premiumwanderwege haben. Es gibt Touren für die Radfahrer, Wassersport ist auch beliebt und eine zünftige Einkehr darf auch nicht fehlen. Ebenso sind unsere Gastgeber wichtig und vor allem die vielen Dienstleister bis zur Bergrettung. Das ist vor allem eines – erhaltenswert!

Jobverluste, Kurzarbeit und Sorgen um den Arbeitsplatz werden die Konjunktur eintrüben. Dazu kommen die Sicherheitsmaßnahmen, die für Wirte und Gastgeber starke Umsatzrückgänge bedeuten. Es geht also nicht darum, Arbeitsplätze zu schaffen, sondern die bestehenden zu schützen!!!

Das geht dann am besten, wenn wir das Geld im Land lassen. Wahrscheinlich kennt jeder in seiner Bekanntschaft Personen, die ihre Jobs im Tourismus haben. Meint ihr, die könnten vom Arbeitslosengeld leben? Was ist mit den Müttern, die nebenbei in Teilzeit arbeiten? Was ist mit den Selbstständigen, die ihr Geschäft aufgeben müssen? Wird es für die dann Jobs am Markt geben, wie werden die bezahlt oder gehören sie in einem Jahr zu einem Heer von Hartz4lern?

Dann kommen weitere Jobverluste dazu, für alle die am Konsum in Deutschland hängen. Auch das eine Mega Unsicherheit und dürfte so einige in Deutschland betreffen. Da rede ich noch nicht einmal vom Expert und unserem Liebling, dem Autoexport.

 

Zurück zum Aktivurlaub

  • Ganz klar wünsche ich mir, dass wir in diesen Zeiten unsere Infrastruktur schützen
  • Ich will auch weiterhin die vielen Vorteile des heimatnahen Urlaubs nutzen
  • Ich würde es zutiefst bedauern, wenn ich ständig an geschlossenen Hütten und Gasthäusern vorbei komme. Jedes Mal würde ich mir denken: Und nun ein kühles alkoholfreies Hefe….
  • Auch die Wegequalität die wir haben, möchte ich weiterhin nutzen
  • Auch die vielen anderen Freizeitaktivitäten und deren Vielfalt soll es auch nächstes Jahr noch geben.

 

Aufruf: 2020 Urlaub in Deutschland 4Dabei geht es nicht darum, dass dieses zum Dauerzustand werden wird. Wenn wir dieses und vielleicht noch nächstes Jahr verstärkt den Urlaub im eigenen Land machen, sind hoffentlich viele der Anbieter auch 2021 und 2022 am Markt.

Denn eines wird kaum helfen, Kredite. Die müssen zurückgezahlt werden und das bedeutet, es braucht mehr Umsatz oder kann weniger Angestellte bezahlen. Helfen wird vor allem, den Konsum im Land zu lassen.

Und mal ehrlich, es gibt so schöne Wanderregionen in Deutschland. Da wird sich auch etwas in eurer Nähe finden.

 

JA zum Urlaub in Deutschland!

 

10 Gründe für einen heimatnahen Urlaub

  • Ihr habt einen relativ kurzen Anfahrtsweg. Das schönt den Geldbeutel und die Umwelt.
  • Du machst zu Hause Frühstück, packst deine Sachen und sitzt zum Mittag schon am Urlaubsort.
  • Weniger Stau
  • Grad mit Flaugzeug haste einen Tag für An- und Abreise. Das sind 2 Tage mehr Urlaub, wenn man in der Heimat Urlaub macht.
  • Deutschland bietet Wandermöglichkeiten für jeden Geschmack. Ob Ostsee, Berge oder Familie, es ist für alles gesorgt.
  • Diese Infrastruktur sollte dringend erhalten bleiben
  • Die Gastronomie wird an vielen Orten mit Auflagen belegt und das schmälert den Umsatz. jede Einkehr hilft.
  • Auch Campingplätze und Hotels haben hohe Auflagen. Auch die brauchen dringend gute Übernachtungszahlen.
  • Insgesamt stärkt es die heimische Wirtschaft, Kaufkraft und sichert Arbeitsplätze.
  • Der 10. und wohl wichtigste Grund ist, dass wir es in Deutschland auch sehr schön haben. Egal ob Ostsee, die Mittelgebirge, Wälder aus Krüppelkiefern, Seen, Flüsse, das Alpenvorland, Berge oder Felslandschaften. Es gibt so viel zu entdecken: Deutschland lohnt sich!

.

Mehr Ideen aus dem Reiseblog