Trekking auf Gran Canaria

Trekking auf Gran Canaria bietet dir als Tourist die Möglichkeit, die zahlreichen Geheimnisse und versteckten Orte zu entdecken und erkunden. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass jedes Jahr zahlreiche Berg- und Wanderfreunde diese Gelegenheiten nutzen, um die einzigartige Wirkung dieser Landschaften hautnah und in Echt zu erleben.

Gran Canaria ist nicht das, als was es oft in den Medien dargestellt wird – eine Insel voller Sandstrände. Es ist definitiv mehr als das, und bietet seinen Besucher darüber hinaus ein ganzjähriges sonniges Wetter.

Die Insel bietet dir folgendes

Ein herausforderndes Gelände, zahlreiche Haine voller Palmen und Pinien gepaart mit Schluchten, lange Pfade und Königswege, die sich durch die komplette Vulkangegend schlängeln und dem Wanderer somit eine einzigartige und abwechslungsreiche Landschaft bietet.

Das Besondere ist zusätzlich, dass die Bewohner der Insel nach wie vor genauso ihr Leben verbringen, wie ihre Vorfahren und trotz des Voranschreitens der modernen Welt immer noch an alten Bräuchen und Lebensstil festhalten. Das sind genau diese Menschen, die dich als Wanderer während deiner langen Tour auf einen Tee und etwas Leckeres zu essen einladen, um dich für deine weitere Wanderung zu stärken.

Zu welchem Zeitpunkt sollte ich als Wanderer Gran Canaria besuchen?

Grundsätzlich kannst du als Besucher der Insel zu jeder Jahreszeit wandern gehen, jedoch musst du beachten, dass es auch mal schlechte Wettertage gibt und es in höheren Lagen auch gelegentlich zu Unwetterstürmen kommen kann.

Dennoch ist es empfehlenswert, dass du dich vor Beginn deiner Reise über das lokale Wetter auf den Wanderwegen informierst. Hierzu kannst du beispielsweise die Internetseite der staatlichen meteorologischen Agentur verwenden.

trekking gran canaria
trekking gran canaria

Was benötige ich, um auf Gran Canaria wandern zu können?

Die Ausrüstung für das Trekking variiert je nach Strecke und Wetter. Grundsätzlich solltest du auf alle Fälle grundlegende Gegenstände dabei haben und bestimmte Vorgaben befolgen, wie zum Beispiel folgendes:

  • Sei in guter körperlichen Verfassung, um auf Wegen mit steilen Hängen zu wandern. Vor allem ist hierbei die Höhe zu berücksichtigen.
  • Du solltest immer die passende Ausrüstung dabei haben, um wandern zu gehen (Rucksack, Stiefel, Wasser, Verpflegung und vieles mehr).
  • Wenn es regnet, solltest du vorsichtig sein, da der Boden aufgrund des Schlamms rutschig sein kann.
  • Vor allem solltest du deinen Regenmantel und deine Mütze nicht vergessen, um dich passend vor Regen und Sonne schützen zu können. In den Bergen ist es nicht ungewöhnlich, dass sich sowohl das Wetter als auch die Temperaturen blitzschnell ändern.
  • Vergiss nicht, ausreichend Wasser und Nahrung mitzunehmen.
  • Zusätzlich solltest du dein Mobiltelefon mit dir führen, auch wenn du in einigen Gebieten keinen Empfang hast.

Benötige ich spezielle Genehmigungen, wenn ich auf Gran Canaria wandern möchte?

Dies kannst du pauschal nie wissen, da es auch Wege gibt, die durch ein Schutzgebiet führen können und somit eine Genehmigung voraussetzen.

Die kanarischen Fremdenverkehrsbüros auf der Insel und der Kanarische Bergsteigerverband können Auskunft darüber geben, wann ein spezieller Antrag für eine solche Genehmigung gestellt werden muss.

Trekking auf Gran Canaria: das brauchst du 1Zehn Regeln, die Wanderer auf Gran Canaria beachten sollten:

  1. Gehe immer mit mindestens einer weiteren Person und immer nur auf den markierten Wanderwegen wandern. Hierbei
    solltest du die Lebensweise, das Eigentum der Einwohner und die Privatsphäre dieser respektieren.
  2. Vermeide Lärm, um mehr Leben um dich herum zu entdecken.
  3. Beseitige sämtliche Abfälle, auch biologische, um die bestehende Schönheit der Landschaft bewahren zu können und damit sich Nagetiere möglichst nicht vermehren können. Besonders Acht geben solltest du mit Zigarettenstummeln, da diese zu verheerenden Bränden führen könnten.
  4. Die Entnahme von Pflanzen, Tieren oder derartiger Gegenstände aus der Umwelt der Insel kann zu einem ökologischen Verlust von essenziellen Ressourcen führen.
  5. Solltest du einen solchen Fall beobachten, melde diesen umgehend den zuständigen Behörden, wie den Gemeinderäten der Insel oder dem Cabildo de Gran Canaria.
  6. Du solltest die Natur immer verantwortungsbewusst und mit offenen Augen genießen, vorsichtig sein und nicht vergessen, dass es jederzeit zu einem Unfall kommen kann, wenn man nicht aufpasst.
  7. Beachte die Schilder.
  8. Beachte immer die Wettervorhersagen, um zu prüfen, ob diese mit dem tatsächlichen Wetter übereinstimmen.
  9. Trage passende Schuhe und Kleidung für die Wanderung und vergesse nicht, ein Handy, Sonnenschutzmittel, Hut, Mantel, Regenjacke, ausreichend Wasser und Verpflegung mitzunehmen.
  10. Sage immer deinen Freunden und Familie bescheid, welche Strecke du an diesem Tag zurücklegen willst, und achte immer auf die Tageslichtstunden, die du für die entsprechende Strecke benötigen wirst.

Wanderwege auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria gibt es aberhunderte Kilometer an Wanderwegen, weshalb wir dir hiermit einige der beliebtesten auflisten möchten:

  • Ruta del Almendro en Flor (Die Mandelblütenroute)
  • Ruta de las Fresas (Die Erdbeerroute)
  • Fuente de los Azulejos
  • Barranco de las Vacas (Las Vacas-Schlucht)
  • Ruta del Tajinaste Azul (Route der Blauen Taginaster)
  • Camino de Santiago en Gran Canaria (Der Jakobsweg auf Gran Canaria)
  • Ruta de la Plata
  • Barranco de los Cernícalos (Schlucht Los Cernícalos)
  • Ruta por Inagua (Route durch Inagua)
  • Barranco de Azuaje (Azuaje-Schlucht)

Das Wandern auf Gran Canaria ist, wie du bereits gesehen hast, eine der vielen Möglichkeiten, um die Insel und ihre Kultur in vollen Zügen genießen zu können. Du entdeckst hierbei die atemberaubende Natur in ihrer ungerührtesten Form und erlebst dies sowohl geistig als auch körperlich mit all deinen Sinnen.

Um die gesamte Flora und Fauna der Insel genießen zu können: traumhafte Unterkünfte auf Gran Canaria in der Nähe der Berge, wo du die Natur direkt vor deiner Haustür genießen kannst.

Um deinen Aufenthalt auf der Insel ausgiebig genießen zu können, empfehlen wir dir, dich in einigen der besonderen

Unterkünfte im Herzen Gran Canarias zu erholen. Diese sind zum Beispiel das Apartamento La Iglesia San Mateo, die Casa Santa Lucía oder die Villa Candela.