Megamarsch Köln

Der Megamarsch Köln ist einer der ersten Megamärsche die statt gefunden haben. Ich diesem Jahr, also 2020, findet er zum vierten Mal statt. Ich habe euch alle wichtigen Infos zum Megamarsch Köln zusammen gestellt.

Vom Veranstalter: Traumhaft schöne und gleichzeitig herausfordernde 100 km erwarten Dich beim Megamarsch Köln.
Von Brühl geht es über den Römerkanal-Wanderweg – entlang der alten römischen Aquädukte – zum
Naturzentrum Eifel in Nettersheim.
Der Megamarsch 2017 und 2018 war ein riesen Erfolg. Sei dabei, wenn wir 2020 in die nächste
Runde gehen.

 

Start / Ziel 2020:

Der Megamarsch Köln ist  eine 100Km Streckenwanderung von Köln zum Naturzentrum Eifel. 

Start: Heider Bergsee in 50321 Brühl

Ziel: Naturzentrum Eifel, Urftstraße 2, 53947 Nettersheim

Startzeit: Diese wird etwa gegen 12.00 Uhr sein. Die genaue Uhrzeit erfahrt ihr auf eurer Startkarte.

Parken: Am Campingplatz befindet sich ein Parkplatz

 

Megamarsch Köln Strecke 2020

Die Strecke wird jährlich etwas variiert und ca. 2 Wochen vor dem Termin veröffentlicht. Dürfte also in der ersten Septemberwoche der Fall sein. Ihr bekommt dann die Strecke auf GPSies, wo ihr den Strecenverlauf, Höhenmeter und die GPS Daten der Strecke bekommt. 

Den Rücktranfer müsst ihr selber organisieren. Damit ihr eure Sachen am Zielort habt, gibt es einen Gepäcktransfer, die ihr zur Startkarte dazu buchen könnt. Kostet aktuell 15,00 €. Ihr gebt das einfach beim Start auf und könnt es am Ziel abholen.

Außerdem gibt es den Special Need Service. Da könnt ihr 3 x 1Kg Pakete mit Essen, Getränk bis 0,5L und kleine Medizin abgeben und diese bekommt ihr dann an den Verpflegungsstationen. Ich besonders für Personen mit Unverträglichkeiten gedacht. Kostet 15€ für alle 3 Pakete.

 

Megamarsch Köln Tickets

  • Early Bird bis 1. März kostet 55€
  • 65€ Startkarte ab dem 1. März
  • 4€ Gebühr für Eventbrite
  • 30€ für das T-Shirt
  • 15€ kostet der Gepäcktransfer
  • 15€ kostet der Special Need Service
  • Rückerstattun ist nicht möglich

Tickets gibt es über Eventbrite: https://www.eventbrite.de/e/megamarsch-koln-2020-tickets-74094993119

 

2 Teutoschleifen binden

.

.

2 Teutoschleifen binden

.

.

.

Zurück zu:  Wandern NRWoderWanderangebote

2 Teutoschleifen binden 4

.

.

Wandert auf 2 Teutoschleifen eurer Wahl und erlebt Highlights wie den Canyon, die Dörenther Klippen, die Himmelsleiter, das nasse Dreieck oder die Tecklenburger Toskana. Die Übernachtung gibt es bei einem Qualitätsgastgeber ab 58€ inkl.:

Zum Wanderblog …

Die schönsten Wanderwege in NRW

.

.

Die 10 schönsten Wege in NRW

.

.

.

Die schönsten Wanderungen in NRW

Die Wanderwege in NRW profitieren vor allem von der gute Lange zu Metropolen, der Grenze zu den Niederlanden und vor allem durch unterschiedliche Landschaftsformen. Es gibt zahlreiche leichte Wanderungen, aber auch ausgewachsene Bergtouren durch das Hochsauerland. Aber ich war auch in Urwäldern, Canyons, Naturschutzgebieten und leichten Bergwelten mit tollen Wäldern. Diese Mischung bietet für jeden Wanderer vielfältige Möglichkeiten. Hier findet ihr einige Wanderungen die sich wirklich lohnen.

Zum Wanderblog …

Die Bergische50 – Erlebe das Flair des Bergischen Landes

Bergische50

Ich hatte das Vergnügen, beim ersten Event der Bergischen50 dabei gewesen zu sein. Es war schon cool, dass es überhaupt statt gefunden hat, nachdem man von der Bergischen100 aus Naturschutzgründen abweichen musste und erst ein Jahr später die Spessart50 statt fand. Über 1000 Wanderer kamen und machten bei schönstem Wetter ihre 50Km Wanderung rund um Kürten. Ausgelassene Stimmung und viel Support für Hunde kamen sehr gut an.

Video Bergische50


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details zum Event


 

Die Bergische 50 ist eine 12 Stunden – 50 Kilometer Erlebniswanderung, die die Wanderer durch das facettenreiche und naturbezogene Bergische Land führt.

Start ist um 8:00 Uhr auf dem Marktplatz im Zentrum von Wipperfürth.
Ziel ist ebenfalls auf dem Marktplatz in Wipperfürth.

Die Strecke können Sie nicht nur als Einzelstarter sondern auch als 2 Personen- oder 4 Personen- Staffel erwandern.

Ebenso bieten wir spezielle Teilnahmemöglichkeiten für Firmen-Teams an.

Köllbachtal

.

.

Teutoschleifchen Köllbachtal

.


:: Infos :: Blog :: Bilder :: Video :: Empfehlungen ::

Tecklenburger Land Tourismus e.V. – (0) 5482 – 929182 – info@tecklenburger-land-tourismus.de www.teutoschleifen.de

.

.

Kurzbeschreibung

Köllbachtal 11In Mettingen hat man sich nahe der Ortsmitte ein kleines Tal zur Erholung erhalten und unterschiedlich ausgebaut. Der Premium Spazierweg Köllbachtal verläuft auf gut 4 Kilometern durch dieses Tal mit viel Wald bis zu kleinen Urwaldeinlagen.

Zum Wanderblog …

Schachselwiesen

.

.

Schachselwiesen


:: Infos :: Blog :: Bilder :: Video :: Empfehlungen ::

Tecklenburger Land Tourismus e.V. – +49 (0) 5482 – 929182 – info@tecklenburger-land-tourismus.dewww.teutoschleifen.de

.

.

Kurzbeschreibung

Schachselwiesen 13Eine sehr leichte Wanderung entlang des Mittellandkanals, Baumalleen und rund um den Schachselberg(chen) . Eine Wanderung für Jedermann.

.

Informatives

Anfahrt: Im Navi einfach Schachselstraße 16, 49492 Westerkappeln eingeben. Der Parkplatz ist kostenlos, aber eher ein Stück Rasen am Wald. Gegenüber die Parkplätze am Campingplatz sind für die Camper.

GPS-Daten: Diese bekommt ihr bei Komoot, GPSies und GPS-Tour. Druck ist über GPSies möglich >>

Kleidung: Tragt gut profilierte Schuhe, da es kurzzeitig rutschig sein kann. Ansonsten dem Wetter angepasste Bekleidung.

.

Wetter

.

.

Teutoschleifchen Schachselwiesen

Schachselwiesen 14Beim Lesen der Schachselwiesen Beschreibung ist mir gleich das Wort „unaufgeregten“ aufgefallen, was andeutet, dass es wenig zu sehen gibt. Ich kann euch sagen, ganz so ist es nicht, aber mir fehlt so ein bißchen der letzte Schliff. Warum ihr ihn dennoch wandern solltet, erfahrt ihr hier im Wanderblog.

Zum Wanderblog …

Teutoschleifchen Dreikaiserstuhl

.

.

Kurzbeschreibung

Teutoschleifchen Dreikaiserstuhl 18Im Bocketal bei Brochterbeck treffen sich mehrere Premiumwege und der Spazierweg zum Dreikaiserstuhl ist der Kürzeste, aber sicherlich auch einer der interessantesten Wege, denn unterwegs gibt es noch die Streuobstwiesen und urige Abschnitte.

Zum Wanderblog …

Tecklenburger Romantik

.

.

 

Tecklenburger Romantik

.


:: Infos :: Blog :: Bilder :: Video :: Empfehlungen ::

Tecklenburger Land Tourismus e.V. – (0) 5482 – 929182  – info@tecklenburger-land-tourismus.de www.teutoschleifen.de

.

.

Kurzbeschreibung

Tecklenburger Romantik 33Die naturnahe Wanderung Tecklenburger Romantik ist eine Stadtwanderung mit vielen überraschenden Highlights, die ich selbst erlebt habe. Die wunderschöne Altstadt, die Postkutsche, die Hexenküche, Haus Marck, der Doppelleckerbus, Bio-Obst und orangenes Kürbiskernbrot.

Zum Wanderblog …

Seelenorte

Seelenorte

Neues im Sauerland entdecken.

Seelenorte ist ein neues Konzept und verbindet den Wunsch zur Natur mit ungewöhnlichen Orten für die Seele. Das Sauerland möchte hier innovativ nach vorne schreiten und hat bereits sehr schöne Seelenorte ausgewählt. Zur ITB werden diese vorgestellt und es können Fragen gestellt werden.

Zum Wanderblog …

Das Barcamp 2019 findet im Sauerland statt

.

.

Hiking Barcamp im Sauerland

.

.

Das erste Hiking-Barcamp findet im Sauerland statt

In den letzten Jahren war ich immer wieder im Sauerland unterwegs. Ich habe den 1. Und 2. Winterwandertag in Willingen erlebt, war bei den beiden 48h Extrem-Extrem Wanderungen als Fotograf dabei, habe die schönste Etappe vom Diemelsteig gemacht, war auf dem KulTour-Wanderweg in Drolshagen und konnte das Debüt in Winterberg von der ersten 24h Trophy bloggen.

Das dieses Barcamp für Wander- und Outdoorblogger im Sauerland stattfindet, freut mich besonders und es ist ja nicht nur das Barcamp selbst, sondern auch die Tatsache, dass viele Wandertouristiker und Blogger auf uns schauen werden. Da ich auch nur Wanderblogger bin, macht mich das schon etwas nervös. Aber ich habe ein super Team um mich,  einige wirklich sehr gute Blogger und erfahrene Touristiker als Teilnehmer. Wird schon ?

Sauerland

Mittelgebirge sind bei Wanderern beliebt und das Sauerland ist definitiv eines der Beliebtesten. Kleine und große Berge werden von wunderschönen Tälern durchzogen, es gibt Hütten und viel Natur. Ich brauche wohl kaum zu erwähnen, dass im Sauerland das Wandern fest im Tourismus verankert ist. Es gibt viele Wanderwege, Weitwanderwege und es ist die erste Qualitätswanderregion von Wanderbares Deutschland. Das ist eine wirklich sagenhaft schöne Veranstaltungsregion.

Mit Willingen und Diemelsee im Sauerland, haben wir 2 völlig unterschiedliche Gastgeber, die sich dadurch sehr gut ergänzen. Willingen ist natürlich durch seinen Wintersport bekannt, aber auch durch seine guten Wandermöglichkeiten. Hier ist viel los und bald wird es noch eine Hängebrücke geben. Der Diemelsee ist der Gegenpol. Hier ist es ruhig, Wassersport und Angeln stehen im Vordergrund. Mit dem Diemelsteig, der Sauerlang Höhenroute und diversen kleinen und mittleren Wandertouren sind hier die Wanderer ebenfalls bestens aufgehoben.

Da war es fast schon logisch, dass wir auch kleine Wanderungen einbauen. Die erste ist eine kleine Abendwanderung vom H-Hotel in Usseln zur Graf Stolberg Hütte, wo die Vorstellungsrunde und die Planung stattfinden. Am Samstag sind wir auf einer kleinen Netzwerkrunde auf dem Diemel- und Uplandsteig unterwegs und werden auch den Dommelturm erklimmen, wo wir einen sagenhaften Blick auf das Sauerland haben. Damit es aber Barcamp bleibt, gibt es eine kleine Überraschung.

Links und Kontakte:

 

Videos unserer Gastgeber

 

Video Diemelsee:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Video Willingen:


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Barcamp 2019 findet im Sauerland statt 36
Das Barcamp 2019 findet im Sauerland statt 37
Das Barcamp 2019 findet im Sauerland statt 38

Teutoschleifchen

Teutoschleifchen 40

Teutoschleifchen

Wandern auf den Teutoschleifchen

Vielleicht habe ich anfangs die Teutoschleifchen unterschätzt. Wozu braucht man auch Premium-Spazierwege, dachte ich so bei mir. Aber nur wenn man diese wandert, erkennt man das Mehrsein, wie Alice es sagen würde. Die Teutoschleifchen haben mich überrascht, vielleicht nicht jede oder anders, aber immer positiv.

Zum Wanderblog …

48h Extrem-Extrem – Von herzlich bis schmerzlich

.

.

48 Stunden Wanderung Extrem-Extrem

.

.

Irgendwie braucht jede Sportart ihre Höhepunkte und den sportlichen Vergleich. Die Wanderbranche hat ihren gefunden und etwas ganz einzigartiges kreiert. Es geht nicht nur darum die 156Km in 48h zu schaffen, sondern es gemeinsam zu bewältigen, sich gegenseitig zu motivieren und zusammen dem Wetter zu trotzen. Selbst beim Schreiben bekomme ich noch Gänsehaut, wenn ich an die letzten 2 Tage zurück denke. Lasst euch im Bericht in die vielleicht emotionalste Wanderung entführen, die wir haben.

Allerdings gibt es nicht ganz so viele Bilder und weniger Blog, dafür mehr Video. Ich bin mir sicher, dass Martin / Powerwalker wieder einen super Bericht von unterwegs für euch haben wird.

Zum Wanderblog …

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen

.

.

.

Der KuLTour Wanderweg in Drolshagen

.

.

Über Kunst kann man gerne streiten, aber dazu muss man auch hinsehen und sich etwas damit beschäftigen. Wo Kunst anfängt oder aufhört, muss jeder selbst entscheiden, aber es macht die Wanderung auch kurzweilig, aber das Fazit fällt fast schon vorhersehbar aus, oder? Im Reiseblog erfahrt ihr mehr, über diesen einzigartigen Wanderweg und warum er zu recht zum schönsten Wanderweg 2018 nominiert ist.

 

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen

Wandern in DeutschlandWandern im Sauerland

Im Wandertourismus wird ja nichts dem Zufall überlassen und Perfektionismus für den Wanderer wird von den Beratern geradezu herunter gepredigt. Ich habe letztens das Wort Imperfekt gelesen, was so viel heißt wie nicht perfekt, aber liebenswert. Der Drolshagener Kultour Wanderweg ignoriert den neuen Perfektionismus und setzt auf Kunst, Herzblut und Ideenreichtum. Eben  imperfekt.

Ein Startpunkt mit Mehrwert

Der Start befindet sich an der Listertalsperre am Gut Kalberschnacke. Wer denkt sich eigentlich solche Namen aus 😉 ? Hier gibt es auch einen Campingplatz, sanften Wassersport, einen Rundwanderweg um die Talsperre, einen Imbiss ( geöffnet bei schönem Wetter ) und eine Gaststätte mit Biergarten am Gut Kalberschnacke. Da es unterwegs keine Einkehr gibt, könnt ihr anschließend die Talsperre und ein gutes Essen genießen.

Direkt am Start gibt es gleich mehrere Parkplätze – kostenfrei! Ein guter Anfang.

KulTour Drolshagen
KulTour Drolshagen

 

Video: KulTour im Sauerland

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auf geht’s zur Kultour-Wanderung

Ich packe noch schnell meinen Rucksack, nehme Laila und schon kann es losgehen. Begleitet werde ich heute von Regine Rottwinkel, die das Marketing in Drolshagen macht und den Weg initiiert hat. Sie und eine Gruppe von Wanderfreunden denken sich die Szenen und Kunststücke aus, die wir nun am Wegesrand sehen werden. Mal schauen, wie man mir, einem ausgesprochenem Kulturbanausen den Wanderweg schmackhaft machen wird. Eines wird aber sofort klar, sie ist stolz auf das, was ihr Team geschaffen hat.

KulTour Drolshagen
KulTour Drolshagen

Der Zuweg zur Station 1 ist noch relativ normal. Aber bereits hier wird klar, das wird anders als ich dachte. Viele flache Steine bilden einen Kreis und drum herum sind Sitzplätze aus Holzstämmen. Die Steine sind mit Wörtern bemalt, die uns über den Alltag nachdenken lassen sollen. Besonders der Begriff „Zeit“ fiel mir sofort auf und tatsächlich, beginnt man nachzudenken. Man schweift weiter zum nächsten Begriff und hat neuen Input. Ja, man sollte sich hier Zeit lassen.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 52

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 53

Gegenüber gleich die nächste Skulptur. Sieht aus wie eine Schlange. Könnte aber auch ein Drachen sein. Aber die Natur macht vor nichts Halt und verschlingt die Drachenschlange. Irgendwie doch kurios, oder?

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 54

Schärfe deine Sinne – Schärfe deine Blicke

Da muss man schon 2mal hinsehen um den moosbewachsenen Stuhl zu erkennen. Er steht nur 2m vom Weg entfernt, verschmilzt aber regelrecht mit dem Wald. Betrachtet man ihn, fällt das Biotop dahinter auf. Ich schwör, dass hätte ich sonst gar nicht entdeckt. Was nun folgt sind viele Szenen und Skulpturen, die sich teilweise recht gut im Wald verstecken. Wer suchet, der findet 😉 und tatsächlich sieht man dadurch auch mehr von der Natur. Man beschäftigt sich unterbewusst  mehr mit seiner Umgebung.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 55

Was mir nicht so gefällt ist der viele Rundstahl in der Natur. Ja, dort ist der Eisenweg und es schließt sich der Kreis, aber für mich passt das nicht so zusammen. Aber das ist eben auch Kunst.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 56

Die besonderen Wegweiser

Was nun kommt sind die neuen Wegweiser. Wie schon beim Zeichenweg, setzt man andere Akzente. Es gibt keine klassischen Wegweiser, sondern kunstvoll gestaltete Skulpturen, die als Wegweiser dienen. Jeder ein Einzelstück… aber sie verschmelzen stark mit der Natur. Hinsehen ist wieder das Motto und man entdeckt neue Kleinigkeiten dadurch. Eine wirklich grandiose Idee und so langsam schwant mir, warum dieser Weg zum schönsten Wanderweg 2018 nominiert ist. Bisher hatte ich Drolshagen und den kultour-Wanderweg nicht auf dem Radar gehabt, noch nicht einmal gekannt. Aber nun ist es was anderes.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 57

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 58

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 59

Noch am staunen über die Wegweiser, sehe ich rechts kleine Stonehenge. Heißt zwar anders, aber alle die wir dort getroffen haben, sagten das intuitiv. Gleichzeitig öffnet sich die Landschaft und ich habe eine Weitsicht über die Rapsfelder. Dazu einen Blumenwiese mit Baum und eigentlich will man eine Picknickdecke auspacken und verweilen.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 60

Wir wandern 2-3 Kilometer auf diesem Bergrücken weiter und genießen die Aussichten. Dazwischen schattige Laubbaumalleen und nicht mehr so viele Stationen. Das kommt aus der Historie. Zuerst war es ein kleiner 3Km langer Wanderweg mit vielen Stationen, der nun knapp 8 Km lang geworden ist und mehr landschaftliche Highlights bietet.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 61

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 62

Damit man diese genießen kann, gibt es sogar eine Himmelsliege, mit der man schaukeln kann. Das war mir auch neu 😉

Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine selbstgemachte Himbeer-Schorle aus selbst gepflückten Himbeeren… aber es geht weiter.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 63

Wir kommen in einen Schwarzwald, der uns hinunter zum Campingplatz führt. Auch hier gibt es mehrere Kultur-Stationen und die wunderschönen Wegweiser. Ein schöner Ausklang der Tour und nun lockt eine Einkehr an der Talsperre.

 

Dies und das zur Kultour Drolshagen

Die große Anzahl an Stationen ist natürlich eine Herausforderung und einige brauchen viel Pflege. Für einen kleinen Verein eine echte Herausforderung und daher meine Bitte: Haltet den Weg sauber und lasst die Kinder nicht auf den Skulpturen herum turnen.

Der Kultour Wanderweg in Drolshagen 64

Fazit Kultour Wanderung

Nette Gespräche machten die Wanderung mit Regine ebenso kurzweilig wie die wunderschöne Landschaft und die Stationen. Der Detailreichtum ist beeindruckend, genauso wie das Herzblut, die hinter einer solchen Aktion steht. Es ist mal etwas ganz anderes und ist ganz zu Recht zum Wanderweg des Jahres 2018 nominiert. Ende April – Anfang Mai scheint die schönste Jahreszeit für die Wanderung zu sein, weil die blühenden Wiesen und Bäume das i-Tüpfelchen auf dem Wanderweg sind. Wahrscheinlich ist der goldene Herbst auch noch mal ein Highlight.

 

Tipp: Die Tage kommt noch der Wanderweg “Zeichenkurs”

Bericht Bergische50 2018

.

.

Bergische 50 – Das Wanderevent im Bergischen Land

.

.

.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An diesem Wochenende bin ich zur Bergigen 50 gewesen und sehe wieder, wie interessant die Kombination aus Events und touristischen Interessen ist. Die neuen Wanderevents sollen auf die Schönheiten der Wanderregionen hinweisen, sie bekannter machen und neue Gäste gewinnen. Das geht natürlich nur, wenn die Wanderer mit einem guten Gefühl nach Hause fahren. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr im Wanderblog.

Zum Wanderblog …

24h Trophy in Winterberg

.

.

24h Trophy in Winterberg

Die 12 und 24h Wanderung im Sauerland / Hochsauerland

.

24h Trophy in Winterberg 71

24h Trophy im Sauerland – Was für Aussichten!

Irgendwie hat mich das Wandern im Sauerland fest im Griff und dieses Mal war ich zur 24h Trophy in Winterberg. Der Empfang war kalt, fast schon winterfrostig und war das Resultat einen sternenklaren Nacht. Während sich die Sonne so langsam über die Bergwelt schob und es hell wurde, trafen auch die Wanderer im Kurpark ein.

Zum Wanderblog …

Der Diemelsteig – Uriger Wanderweg am Diemelsee

.

.

Diemelsteig

.



.

.

Kurzbeschreibung

Der Diemelsteig - Uriger Wanderweg am Diemelsee 73Der Qualitätswanderweg Diemelsteig führt euch in 3 Etappen rund um den Diemelsee und durch das Sauerland. Er kann mit dem Uplandsteig kombiniert werden und hat dann 7 Etappen. Ich war auf Etappe 1 unterwegs und mehr lest ihr dazu im Reiseblog.

Zum Wanderblog …

Die Bergische50 – Wanderblog und Bilder des Events

Im letzten Jahr konnte man nicht mit der Bergischen100 starten, aber Lokalpatriotismus und etwas Dickköpfigkeit verhalfen 2016 zum 12h Wanderevent Bergische50. Diese hatte am Sonntag ihre Auftaktveranstaltung. Blauer Himmel, Sonnenschein und 1000 Wanderer am Start. Richtige wanderer lassen sich eben nicht aufhalten!     Wie es gelaufen ist, lest ihr hier >>

 

Die Bergische50

Ich selbst bin einmal im Jahr im Bergischen Land und so war ich gespannt, wie das Bergische50 Wanderevent angenommen wird. Das sich 1000 Wanderer angemeldet hatten war ein sehr gutes Zeichen und einige holten sich bereits am Vortag ihre Startpakete ab. So richtig los ging es Sonntag ab 6.00 Uhr in Bergisch-Gladbach. Ein gutgelauntes Team der Bergischen 50 empfing die Wanderer im Bürgerhaus und gab ihnen die Startbeutel und mit dabei auch kleine Müll- und Hundekottüten.

Um 8.00 Uhr sollte es losgehen und so blieb mir noch etwas Zeit für Bilder, Gespräche und Begrüßung von Bekannten. Überhaupt waren die Wanderer hier sehr gesellig und gesprächig.

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 76

 

Dies ist ein bezahlter Blogbeitrag, der aber keinen Einfluss auf den Bericht oder meine Meinung hat. Affily-Links sind mit * gekennzeichnet.

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 77Mit Video – Warum ihr zu Events solltet!Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 78
Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 79
Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 80Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 81Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 82Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 83

Ausrüstung

Wandertipps

Hier einige Tipps, wo ihr wandern oder teilnehmen könnt.

Die schönsten Bilder und Berichte findet ihr in unserem Wanderblog

Video der Bergischen50 2018


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So langsam ging die Sonne auf und alles sammelte sich am Start. Ideal für ein Event wie die Bergische50. Plötzlich stand auch Manuel Andrack da. Schlabberlock, Vollbart, Sonnenbrille und irgendwie lustlos sah er aus. Da waren die Wanderer um ihn wesentlich besser drauf inkl. mehrerer Laola-Wellen. Neben den 50 Km Startern, gab es auch noch den Staffellauf mit je 4 Wanderern.

Start

Es gab 3 Blöcke die im Minutentakt starteten. Es ist ein schönes Feeling, wenn so viele Wanderer guter Stimmung sind und die ersten Meter der 50 Kilometer absolvieren. ich würde sagen, ein gelungener Start der Bergische50.

Bergische50 – So war es unterwegs

Bei Station 2 wollte ich einsteigen und mitwandern. So fuhr ich hin und bei über 30 Grad war viel los am Getränkestand. Ich machte einige Bilder und wanderte los. Nach einem kurzen Anstieg auf einer Straße ging es in den Wald hinein und eine kühle Brise kam auf. Ich lief immer etwas, machte Bilder und hatte so nette Gespräche, dass plötzlich ein Mountainbiker neben mir stand – der Schlußfahrer… Trotz der Hitze waren die Wanderer noch sehr eng zusammen und die gute Laune steckt einfach an. Da verquasselt man sich schon mal, aber genau das gehört dazu und macht ein Event liebenswert.

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 84

Mein Plan war damit teilweise hinfällig und so suchte ich weitere schöne Locations zum Fotografieren. Ich lief teilweise mit oder den Wanderern entgegen. Die Mittagshitze machte sich langsam bemerkbar, aber so wirklich störte es Niemanden. Immerhin gab es alle 5 Kilometer einen Versorgungsstand mit Wasser, Dextro, Bananen und Riegel. Gut, die Schweißflecken sind etwas größer als sonst und ich nahm nur eine Kamera mit.

 

Halbzeit der 12h Wanderung

In der Kürtener Sporthalle gab es nach 28 Kilometern das Mittagessen mit Nudeln, Bolognese, Tomatensoße und auf Vorbestellung sogar Vegan. Außerdem für Hundefreunde Wasser- und Fressnäpfe und einige Hundeboxen, damit die Besitzer in Ruhe Essen konnten.

Mittlerweile war es richtig heiß. Die Sonne wurde zum ständigen Begleiter und forderte erste Opfer. Dank Shuttleservice kein echtes Problem und gibt den Wanderern auch Sicherheit.

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 85

Für mich ging es nun zum Kletterpark K1, der auch die 42 Kilometer Marathonstrecke darstellte. Es wurde windig, die Temperatur sank etwas und man hatte das Gefühl, es würde ein Gewitter geben. Das kam zwar, machte aber um die Veranstaltung einen Bogen 😉

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 86

Hier ließ ich es mir nicht nehmen, die Wanderer nach ihren Eindrücken zu fragen. Es gab viele positive Kommentare und meist nur kleine Kritikpunkte. Gutgelaunt waren sie alle und zogen weiter zu den letzten 8 Kilometern. Kurz vor Schluß noch ein letzter Versorgungsstand an der Malteser Komturei, einem sehr beliebten Restaurant mit kleinem See.

Ziel – Hitzeschlacht gewonnen!

Bereits 14:41 Uhr lief der erste Wanderer ins Ziel, die Masse folgte gegen 16-18.00Uhr und um 21:30 Uhr kam auch der letzte Wanderer im Ziel an. Hier hatte man sich viel Mühe gegeben und eine Bühne mit Biertischen, diversen Ständen und einen Versorgungsbereich für die Läufer aufgebaut. Ein Moderator führte durch den Abend und mehrere Musiker sorgen für die Unterhaltung.

Die Frage aller Fragen: hat es euch gefallen?

Die Bergische50 - Wanderblog und Bilder des Events 87

Ich habe einige Wanderer im Ziel gefragt und die waren Begeistert ( ich habe das sogar als Video! ). Das es auch Kritiken gab, lag in der Natur der Sache und belief sich auf Kleinigkeiten. Mir hat zum Beispiel Kaffee vor dem Start gefehlt. Ansonsten ging es eher um die Streckenführung, die oft auf Asphalt lag, was aber aus Auflagengründen nicht anders ging.

Der viele Asphalt

Ich habe mal gegoogelt und eine Pressenews zur Bergischen100 gelesen und was da alles für Auflagen gekommen sind, mag ich mir gar nicht ausmalen. Das man ausgerechnet die naturbewussten Wanderer nicht in die Wälder lassen will, ist mir zu hoch. Gerade die wissen das doch zu schätzen. In ganz Deutschland zeigen die Touristiker die schönsten Wanderideen bei solchen Events und machen Werbung für die Regionen, nur im Bergischen geht das nicht?

Es brauchte daher auch einen starken Dickkopf und Lokalpatriotismus, dieses Event doch auch die Beine zu stellen. Man ist natürlich dran und versucht die Strecken naturbelassener zu gestalten. Drücken wir gemeinsam mal die Daumen!

 

Fazit Bergische50:

Aus meiner Sicht und nach dem positiven Feedback der Wanderer, war es ein fantastischer Auftakt. Die Kritiken der Wanderer beliefen sich auf Kleinigkeiten und ich bin mir sicher, dass dies nächstes Jahr berücksichtigt wird. Die Organisation war sehr gut, Wanderer gut gelaunt, Bergisch-Gladbach ein toller Gastgeber und die vielen Helfer darf man auch nicht vergessen.

Ich schließe mich den vielen Wanderern an und sage: Ich komme wieder!

 

Ein Dank von mir an die Wanderer der Bergischen50:

Ich danke allen Wanderern, dass ich Fotos von euch machen durfte. Gerade bei dieser Hitze keine Selbstverständlichkeit und ich hoffe, wir sehen uns 2017 wieder.

 

Bilder Bergische50

[gallery_bank type=”images” format=”masonry” title=”true” desc=”false” responsive=”true” display=”all” sort_by=”random” animation_effect=”bounce” album_title=”true” album_id=”33″]

Die 50 Kilometer Wanderungen

. . Die 50 Kilometer Wanderungen Bergische 50 - Spessart50 - Rhein-Mosel 50 - Rhein-Neckar 50 - Ruhrpott50 . Platzhalter Wandern50 Events Berichte von 50er Events Spessart50 – Bericht mit Bildern von einem tollen EventZum Wanderblog

Bericht Bergische50 2018

An diesem Wochenende bin ich zur Bergigen 50 gewesen und sehe wieder, wie interessant die Kombination aus Events und touristischen Interessen ist. Die neuen Wanderevents sollen auf die Schönheiten der Wanderregionen hinweisen, sie bekannter machen und neue Gäste gewinnen. Das geht natürlich nur, wenn die Wanderer mit einem guten Gefühl nach Hause fahren. Ob das … Zum Wanderblog …

Spessart50 – Bericht mit Bildern von einem tollen Event

Dieses Weekend war ich zum Wanderevent Spessart50 und das ist gar nicht so weit weg von mir.  Nachdem die 24h Wanderungen in den letzten Jahren stark zugenommen haben, können sich die Tageswanderungen zwischen 40 und 50 Kilometer einer immer stärker werdenden Fangemeinde erfreuen.  Bisher hatte ich von Bad Orb und den Wandermöglichkeiten noch nichts gehört … Zum Wanderblog …

Waldauenweg

.

.

Teutoschleife Waldauenweg

.

.

Meine Wanderung führt mich heute nach Hörstel-Riesenbeck. Hier befindet sich die Teutoschleife Waldauenweg und das größte ist die Schöne Aussicht 😉 Na, wenn das mal kein guter Start ist. Viel Spaß beim Lesen im Wanderblog

Zum Wanderblog …

Teutoschleife Heiliges Meer

.

.

Teutoschleife Heiliges Meer

.

.

Teutoschleife Heiliges Meer 92

Die Teutoschleife Heiliges Meer ist meine letzte Wanderung. Aber 2018 wird es ja neue geben und ich freue mich auf die neuen Wanderwege in NRW. Dabei waren die Seen gar nicht das Highlight, zumindest für mich. Auf den Bildern werdet ihr etwas entdecken und dann bestimmt meiner Meinung sein. Was diese Wanderung so besonders macht, erfahrt ihr im Wanderblog >>

Zum Wanderblog …

Bevergerner Pättgen – Premiumweg an den Kanälen und Pättkens

.

.

Bevergerner Pättgen

Premiumweg an den Kanälen und Pättkens

.

.

Bevergerner Pättgen - Premiumweg an den Kanälen und Pättkens 94

Das die Teutoschleifen sehr abwechslungsreich sind und für jeden etwas bieten, dass erfahre ich auf meiner nächste Wanderung. Meine fünfte Wanderung auf den Teutoschleifen führte mich auf den Bevergerner Pättgen, was im norddeutsche etwa soviel wie Pfad heißt. Waren die bisherigen Teutoschleifen leicht bergig mit Bergpfaden, so bekam ich nun den vollen Tapetenwechsel. Wieso? Das lest ihr im Wanderblog.

Zum Wanderblog …

Das Malepartus am Holperdorper

.

.

Das Malepartus am Holperdorper

.

.

Das Waldgasthaus Malepartus ist auf den bayerischen Stil getrimmt, was sich in der Optik und der Speisekarte wieder spiegelt. Es liegt verkehrsgünstig im Wald bei Lienen und an schönen Tagen ist dort echt viel los. Der bayerische Stil im Malepartus kommt demnach gut an und so finde ich auf der Speisekarte viele bekannte Gerichte bis hin zum Kaiserschmarrn. Immerhin wohne ich in Bayern und bin oft in Südbayern unterwegs. Man sagt, es sei die nördlichste Jausenstation Deutschland und durch die hohe Lage, hat man einen sehr schönen Ausblick über das Münsterland.

Zum Wanderblog …

Bericht Teutoschleife Holperdorper

.

.

Teutoschleife Holperdorper

.

.

Bericht Teutoschleife Holperdorper 97

Die Region um Lienen wird als die Toskana des Tecklenburger Waldes bezeichnet und das Holperdorper Tal, das sich in Richtung Hagen erstreckt, ist dafür verantwortlich. Auf der Teutoschleife Holperdorper, werdet ihr diese noch zu sehen bekommen. Obwohl der Weg keine der großen Highlights wie die Dörenther Klippen oder den Canyon hat, ist er vielleicht der schönste Wanderweg der Teutoschleifen. Warum, das erfahrt ihr im Wanderblog.

Zum Wanderblog …

Facebook
Twitter
YouTube
Pinterest
Instagram