Spessart50 – Bericht mit Bildern von einem tollen Event

Dieses Weekend war ich zum Wanderevent Spessart50 und das ist gar nicht so weit weg von mir.  Nachdem die 24h Wanderungen in den letzten Jahren stark zugenommen haben, können sich die Tageswanderungen zwischen 40 und 50 Kilometer einer immer stärker werdenden Fangemeinde erfreuen.  Bisher hatte ich von Bad Orb und den Wandermöglichkeiten noch nichts gehört und dabei hatte ich selbst 7 Jahre nur 50Km entfernt gewohnt. Ziemlicher Nonsens und warum  lest ihr im Wanderblog zur Spessart50.

Die Spessart50

Es ist immer schön zu sehen, wie sich etwas positiv entwickelt und was mit der Bergischen50 im letzten Jahr startete, bekam nun mit der Spessart50 ein Schwesterevent in Hessen.

OO4A0162

 

 

Termintipp Bergische50 – Am Sonntag, 03. September 2017, 08:00 Uhr startet im Zentrum von Kürten, die 12 Stunden – 50 Kilometer- Wanderung.

 

Bilder des Events Spessart50


 

Die Bilder von Sportonline Foto gibt es hier: https://www.sportonline-foto.de/

 

Meine Bilder:

Vielen Dank, dass ihr so toll mitgemacht habt. Es sind viele Bilder entstanden, die authentisch die gute Laune und Stimmung unterwegs wieder geben. Für Privat gebe ich die Bilder frei. Wer eine Homepage zum Thema Wandern / Outdoor hat darf die Bilder nutzen, aber verlinkt bitte diesen Artikel.

Download – 150 Bilder des Events in voller Größe

 


 

Vielleicht ist es eine neue Wanderzukunft und damit meine ich nicht nur die Spessart50, sondern die leichteren Extremwanderungen an sich. Wer sich etwas beweisen wollte, der war bei den 24h Wanderungen gerne dabei und genießt nach wie vor die familiäre Stimmung. Für die Extremwanderer gibt es die 48h Wanderung.

Jetzt heißt es einen Gang runter schalten. Mit 50 Kilometern in einer landschaftlichen schönen Region, liegt das Event vielleicht frühzeitig in den richtigen Startlöchern.

OO4A0205

Das Wanderevent im Spessart

 

Gastgeber ist Bad Orb im Spessart. Bereits die Anfahrt ist Kurvenreich und die Strasse schlängelt sich durch die Täler des Spessarts. Die umliegenden Berge sind nicht so hoch, aber es gibt viele und das bildet eine sehr angenehme Kulisse. Selbst Bad Orb verfügt über eine sehr schöne Tallage. Nach dem ersten Eindruck bin ich schon verwundert, dass man von den Wandermöglichkeiten nichts hört. Aber dafür ist das Event ja eine sehr gute Möglichkeit und im Internet habe ich von einem Premiumwanderweg, dem Spessartbogen, gelesen.

Spessart50

Nun stehe ich sehr früh im Kurpark und erste Wanderer treffen ein. Das Wetter sieht echt gut aus und laut Wetterbericht soll es um die 20 Grad werden. Ideales Wanderwetter.

 

Vor dem Start

Alles im Startbereich geht locker seinen Gang und ich treffe erste Bekannte wie Thilo und den Powerwalker. Einzig Kaffee suche ich vergebens 😉 Dafür gibt es hier alles für den Hund, denn ich bin mit unserer „kleinen“ Laila da. Wasser, Näpfe mit Hundefutter, Transportboxen und kleine Probehäppchen für unterwegs. Diese sind sogar in den Startbeuteln und einige nutzen gleich die Gelegenheit um sich mit Laila anzufreunden.

Spessart50

Allgegenwärtig ist McTrek als Hauptsponsor zu sehen. Diese sind mit Verkaufsstand, Sonderpreisen und einem Team angerückt. Wir schauen mal bei dem netten Team vorbei und gleich gibt es Bilder mit Laila. Dank einem anderen Sponsor, nämlich Dinner for Dogs, gab es gleich noch Leckerlies für die Kleine.

OO4A0249

Kurz vor 8 stehen die 240 Wanderer, ca. 10 Hunde und ein Wolf im Startbereich und werden vom Bürgermeister begrüßt. Noch einige Worte vom Veranstalter und schon ging es los.

OO4A0223 OO4A0235

Die Wanderung beginnt

Die erste Schleife von 10 Kilometern führt die Wanderer auf das Wahrzeichen von Bad Orb, dem Wartturm auf dem Molkenberg. Sehr schöner Ausblick und hier seht ihr auch gut diese vielfältige sanfte Bergwelt.  Das letzte Stück ist auch ein Teil des Premiumweges Spessartbogen und führt die Wanderer wieder durch Bad Orb und hinein in das Haseltal.

OO4A0269 OO4A0272 OO4A0279 OO4A0280 OO4A0316 OO4A0318

Das Haseltal

Hier fließt die Hasel, die einst 4 Mühlen angetrieben hat. Heute ist das Tal einfach nur ein schöner Wanderweg und es gibt sogar ein Tretbecken. Man merkt auch schnell, dass man auf einem Premiumweg unterwegs ist. Sehr gut beschildert mit leichtem Pfadcharakter. Kein Wunder, dass die Wanderer hier völlig entspannt wandern.

Das Tal ist ca. 4 Kilometer lang und kann als Schleife mit anderen Wegen gut von Bad Orb aus erwandert werden.  Auf der Webseite und in der Touristinformation gibt es die entsprechenden Informationen.

OO4A0345 OO4A0348 OO4A0357 OO4A0360 OO4A0403

Am Ende des Tals angelangt, gibt es wieder eine Verpflegungsstation. Belegte Brötchen in Papiertüten eignen sich zum Mitnehmen oder eben gleich essen. Aber auch Diverse Riegel und Obst liegen da. Wie schon am Start steht etwas für die Hunde bereit 😉 Laila wurde dann auch von den Jungs und Mädels die am Stand waren noch persönlich betreut und beschmust!

OO4A0338 OO4A0335

 

Auf nach Mernes

Weiter geht es für die Wanderer nach Mernes. Die Strecke ist schön und hat zwischendurch tolle Panoramen. In Mernes gibt es dann Nudeln mit Tomatensoße oder Bolognese an einem Pavillon. Hat gut geschmeckt und hier gab es dann auch Kaffee 😉

OO4A0451

 

Laila konnte hier auch mit anderen Hunden spielen. Seit ich die Maus habe, hatte ich noch keinen anderen Malamute gesehen. Jetzt steigt einer aus dem Nachbarauto aus. Time to play.

OO4A0490

 

Burgjoss und der Jossgrund

Vor Mernes aus geht es nach Burgjoss. Ein kleiner Anstieg und wir sind auf einem Weg mit Blick auf Mernes und den Spessart. Man könnte ihn Panoramaweg nennen.  Wir tauchen ein in das Josstal, wo die Jossa den Namen gibt. Der 32Km lange Fluss entspringt in Lettgenbrunn und fließt auch durch Mernes und Oberndorf.

OO4A0513

Im Ziel

Wir machen uns derweil zum Ziel und ich will die Wanderer hier fotografieren. Als Erster kam ein Jogger ins Ziel, aber lang vor mir. Danach eine junge Frau mit einem 7er Schnitt. Tolle Leistung!

 

OO4A0547

Immer mehr Wanderer kamen an und wurde im Ziel begrüßt und verpflegt. Es gab auch ein Bier oder auch Massagen. Die Betreuung war bestens 😉 Das spiegelte sich auch in den Meinungen der Wanderer wieder. Ich habe unterwegs und im Ziel mit vielen Wanderern sprechen können, die von der Orga, der Markierung, dem Service und von der Natur schwärmten.

 

OO4A0642 OO4A0588 OO4A0575 OO4A0571 OO4A0562

 

 

Die Spessart50 haben die Wanderer überzeugen können. Tolle Sache.

Wenn Laila nächstes Jahr soweit ist, bin ich mit am Wandern.

 

Ein ungewöhnlich Finisher, aber ein wunderschöner!

OO4A0552

Fazit:

Wald, Wasser, Täler, Panoramen und eine leichte Bergwelt machen die Spessart50 zu einem Landschaftslauf. Ich finde es echt schade, dass ich bisher nichts von den guten Wanderbedingungen wusste. Aber mit dem Spessartbogen und einer solchen Veranstaltungen, sind wichtige Schritte eingeleitet. Zusammen mit dem positiven Feedback der Wanderer, spricht sich das sicherlich herum.  Auch kenne ich kein Event, dass sich so gut um die Wanderer mit Hund kümmert. Dafür vielen Dank.

Bad Orb und der Veranstalter Master Logistics werden noch 4 weitere Jahre die Spessart50 durchführen und wollen 1.000+ Wanderer erreichen. So zufrieden wie die Wanderer waren, ist das realistisch.

Ich bin mir auch sicher, dass Berichte von den anderen Wanderern gut ausfallen werden. Ich verlinke diese dann hier.

 

Spessart50 Bilder

Spessart50

2 Gedanken zu „Spessart50 – Bericht mit Bildern von einem tollen Event“

  1. Es war sehr nett Dich kennen zu lernen und Laila natürlich ? Schöner Bericht und ganz tolle Bilder ? Bis vielleicht bald mal auf einem Weg

    Antworten
  2. Sehr toller treffender Bericht ! Toll organisierte Veranstaltung. 12h 50km genau die richtige Mischung zwischen Genuss am Wandern und Herausforderung – bitte mehr davon ! Wir sehen uns 2018 in Orb – spätestens !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar