Reisevorbereitungen für den Wanderurlaub - die besten Tipps fürs Kofferpacken 1

Reisevorbereitungen für den Wanderurlaub – die besten Tipps fürs Kofferpacken


Ein Wanderurlaub beginnt bereits mit dem Kofferpacken beziehungsweise mit der Vorbereitung des Wanderrucksacks. Obwohl dieser Teil der Reisevorbereitung ziemlich nervenaufreibend sein kann, ist das Packen sehr wichtig und meist schnell erledigt.

Rechtzeitig mit dem Packen beginnen

Hausmittel gegen Blasen
Hausmittel gegen Blasen


Zur jeder Reisevorbereitung gehört platzsparendes Kofferpacken. Damit nichts vergessen wird, ist es hilfreich, eine Checkliste zu erstellen und die Dinge, die bei einer Wanderreise benötigt werden, aufzulisten. Neben Wanderbekleidung, Schuhen und Wanderzubehör kann man auch Reiseliteratur sowie die Fotokamera einpacken. Die Reiseapotheke sollte auf Vollständigkeit überprüft und bei Bedarf ergänzt werden. Es empfiehlt sich, mit dem Packen rechtzeitig und nicht erst am Abreisetag zu beginnen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass nichts vergessen wird. Die schönsten Wanderziele Europas sind mit dem Flugzeug innerhalb kurzer Zeit erreichbar.

Da empfohlen wird, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flugschalter zu sein, sollte man sich frühzeitig auf den Weg machen. Wird das eigene Auto für die Anreise zum Abflughafen genutzt, ist es wichtig, sich um einen Parkplatz zu kümmern. Häufig sind die Parkmöglichkeiten an Großflughäfen wie dem Düsseldorfer Airport jedoch sehr weit vom Terminal entfernt, sodass ein längerer Fußmarsch erforderlich ist, um zum Abflugschalter zu gelangen. Eine Parkplatzreservierung am Flughafen Düsseldorf kann online erfolgen. Auf diese Weise ist die Parkmöglichkeit bereits vorab bekannt und man muss am Abflugtag nicht lange suchen. Zusammen mit der Buchungsbestätigung wird ein QR-Code übermittelt, der beim Einfahren in das Parkhaus eingescannt wird, sodass sich die Schranke zum Parkbereich öffnet. Nach einer abschließenden Kontrolle des Fahrzeugs und dem Schließen der Autotüren und Fenster kann man sich zum Abflugschalter begeben.

Die Witterungsbedingungen am Reiseziel berücksichtigen

Reisevorbereitungen für den Wanderurlaub - die besten Tipps fürs Kofferpacken 2


Im Süden Europas bei sonnigem Wetter zu wandern, ist ein tolles Erlebnis. Bevor man in den Wanderurlaub startet, sollten einige Tipps für die Vorbereitung berücksichtigt werden. Bei einem mehrtägigen Wandertrip bietet sich ein Rucksack als Gepäckstück an. Dies hat zudem den Vorteil, dass ein Wanderrucksack meist als Handgepäck in die Flugzeugkabine mitgenommen werden kann. So muss nach der Landung nicht am Gepäckband gewartet werden und man spart Zeit. Die Packliste für einen Wanderurlaub sollte eine grundlegende Kleidungsausstattung zum Wandern enthalten. Bei längeren Reisen ist es wichtig, ausreichend bequeme T-Shirts, Socken und Unterwäsche mitzunehmen. Wanderschuhe und Wanderstiefel sollte so verpackt werden, dass die Wanderbekleidung nicht beschädigt oder verschmutzt wird. Beim Packen sollten die Wetterbedingungen des Reiseziels berücksichtigt und bei Bedarf eine Regenjacke, Schirm oder ein anderer Regenschutz mitgenommen werden.

Reisevorbereitungen für den Wanderurlaub - die besten Tipps fürs Kofferpacken 3

Auch Sonnenbrille und Sonnenhut zählen zu den Dingen, die beim Wandern benötigt werden. Ein beliebtes Reiseziel im Norden Europas ist Schweden. Hier kann man von den Schären-Inseln in die Wildnis wandern. Da es in Skandinavien relativ kühl ist, sollten dicke Pullover, Mütze und Handschuhe im Reisegepäck nicht fehlen. Viele Menschen träumen im Winter davon, an Traumstränden zu baden. Das in Mittelamerika gelegene Land Costa Rica bietet eine atemberaubende Vielfalt an Naturlandschaften. Beim Wandern in südlichen Regionen ist es wichtig, möglichst viel Wasser zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust, der durch die Hitze und die Bewegung beim Laufen entsteht, auszugleichen. Durch die Flüssigkeitszufuhr werden die Zellen mit Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt und man bleibt fit.