Jack Wolfskin ACS Fotorucksack im Test

Jack Wolfskin steht f├╝r hochwertige Wanderausr├╝stung und daher wurde der ACS Fotorucksack mit Spannung erwartet. Er ist ein Fotorucksack mittlerer Gr├Â├če und man erkennt nicht gleich, dass dort teure Fotoausr├╝stung drin sein k├Ânnte.

Jack Wolfskin ACS Fotorucksack


  • ┬áAllgemein

Im Testfeld steht Jack Wolfskin f├╝r Wanderausr├╝stung und bedient mit dem ACS auch die Fotofreunde. Erfahrungen mit Rucks├Ącken hat man wirklich gen├╝gend und der Trend zum Fotografieren ist st├Ąrker denn je. Auch wenn die Smartphones sehr beliebt sind, die g├╝nstigen APS-C Kameras oder Spiegellose Modelle, erobern den Markt und ich sehe bei Wanderungen oft, dass eine gute Kamera dazu geh├Ârt.

Der ACS bedient also eine gr├Â├čer werdende Nische und d├╝rfte die Liebhaber von Jack Wolfskin aufhorchen lassen.

Der erste Eindruck vom Jack Wolfskin ACS

Besonders auff├Ąllig ist die Tragekonstruktion mit Mehrfachbel├╝ftung. Dazu kommt ein H├╝ftgurt und viele kleine Taschen und Befestigungen. Der ACS sieht erst einmal robust aus und Gewicht passt zu einem Rucksack dieser Gr├Â├če.

Jack Wolfskin ACS Fotorucksack im Test 1

Details zum ACS

An die Kamera kommt Ihr ├╝ber einen Frontdeckel, der auch noch einige Taschen zu bieten hat. Darunter verbirgt sich das Fotofach mit zahlreichen Kammern, die ganz einfach per Klettw├Ąnde verstellt werden k├Ânnen. Im Frontdeckel gibt es zahlreiche Netze und kleine Taschen, wo man gut sortiert Zubeh├Âr unter bringen kann. Seitlich gibt es noch mehr Stauraum und ein Netz, um eine Trinkflasche oder Stativ unter zu bringen.

Oben ist ein weiteres Fach f├╝r Wanderzubeh├Âr oder mehr Kameraausr├╝stung.

Das Platzangebot richtet sich ganz klar an APS-C Kameras. Dazu passen ca. 3 normal gro├če EF-S Objektive rein. Da das recht schwer werden kann, sind die Tragegurte des ACS gut gepolstert und die Fl├╝gel sch├Ân breit. Alles besteht aus atmungsaktiven Polstern. Das macht den Jack Wolfskin ACS zu einem soliden Begleiter auf Fotowanderungen.

Jack Wolfskin ACS Fotorucksack im Test 2

Diverses:

  • Leicht wassergesch├╝tzt und mit einem Regencape
  • Gro├čes R├╝ckenfach f├╝r Sitzpolster oder Trinksystem
  • Deckeltasche
  • Fronttasche
  • Mehrfachbel├╝ftung am R├╝cken
  • H├╝ftgurt mit 2 Minitaschen
  • Unterwegs im Test

Der Jack Wolfskin ACS im Test

Als Basis f├╝r die Fotoausr├╝stung dient ein gepolstertes Inlay aus Klettstoff. Hier k├Ânnen die Polsterbarrieren individuell angepasst werden, sodass die Kamera und die Objektive gut gesch├╝tz sind und nicht rutschen. Das sorgt f├╝r einen guten Tragekomfort, zumal die schwere Technik an der LWS liegt, was man als ideal bezeichnet. Zus├Ątzlichen Schutz bietet das Regencape unten am Rucksack, das die Unterseite noch einmal polstert. Theoretisch k├Ânnte man im Frontdeckel noch eine Polsterung einsetzen, aber ist eher unn├Âtig.

Da das Fach f├╝r die Fotoausr├╝stung herausnehmbar ist, eignet sich der ACS auch f├╝r normale Wanderungen. Das finde ich erst einmal sehr praktisch. Da wirkt der ACS Fotorucksack noch gr├Â├čer im Innenraum.

Das normale Fach und das R├╝ckenfach sind sehr ger├Ąumig. Da passt so einiges rein, aber es gibt keine weiteren Unterteilungen, Taschen oder Netze zum sortierten einr├Ąumen.

Das Anlegen und Einstellen geht sehr einfach und das Tragegef├╝hl ist durch das Luftnetzt mit den Abstandshaltern hervorragend. Der H├╝ftgurt rundet das ab, wobei die Flossen etwas l├Ąnger sein k├Ânnten. Dennoch sitzt er sehr gut am R├╝cken und wackelt / rutscht kaum.

 

Jack Wolfskin ACS Fotorucksack im Test 3

Besonders gut gef├Ąllt mir das Frontfach mit mehreren offenen und verschlie├čbaren F├Ąchern. Ideal f├╝r SD-Karten, Filter oder Reinigungsmaterial.

Jack Wolfskin ACS Fotorucksack im Test 4

Fazit zum ACS von Jack Wolfskin

Ein ├Ąu├čerst ausgewogener Wanderrucksack f├╝r Fotografen, der einer Kamera und 3 normalen Objektiven ein sichereres zu Hause bietet. Besonders interessant ist das herausnehmbare Fotofach und die praktischen T├Ąschchen in der Front├Âffnung. Wer mit Vollformat unterwegs ist, wird sich auf 2 Objektive beschr├Ąnken m├╝ssen. F├╝r mich war der Jack Wolfskin ein wirklich angenehmer Begleiter, bis der Jack Wolfskin ACS Pro kam. Dazu gibt es einen Extra Testbericht.

Schreibe einen Kommentar