Das beste Hüttengericht zum Nachkochen mit Video

kasnocken

Gibt es etwas schöneres, als eine Einkehr in eine Hütte und dann eines der regionalen Highlights zu essen? Ich finde es immer toll, insbesondere wenn der Hüttenwirt noch eigene Produkte in die Gerichte einfließen lässt. Hier nun ein leichtes, aber wahrscheinlich auch das schmackhafte Hüttengericht das ich kenne.

Käsnocken oder auch Käsnockerl aus der Hüttenküche

 

Alles begann in einer Hütte. Die Speisekarte war kurz, aber die Gerichte allesamt ein Hochgenuss. Ich entschied mich für die Käsnockerl in der Gußpfanne. Wenig später kam meine Pfanne und daran brodelten die Nockerl in der Käsesauße.

War das lecker. Ich denke ihr kennt das auch 😉

Wieder in der Heimat angekommen, suchte ich ein passendes Rezept und fand es kurze Zeit später auch. Die Zutatenliste war kurz und die Zubereitung einfach und schnell.

Eine wichtige Rolle übernimmt der Bergkäse. Der gibt den Geschmack und sollte daher aromatisch sein. Oft bekommt ihr regionale Produkte im Urlaub, so auch Käse und könnt euch ein Stück Urlaub mit nach Hause nehmen.

Im Video sehr ihr die Zubereitung der Hüttennockerl.

{loadmodule mod_custom,Google 730 – alpen}

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten für die Nockerl

  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 250 Gramm Mehl
  • Prise Salz

Zutaten für die Pfanne

  • 30 Gramm Butter
  • Eine Zwiebel
  • Eine Lauchstange
  • 150 ml Brühe
  • 2 -250 Gramm Bergkäse

Verfeinern:

  • Etwas Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Würzige Pilze
  • Röstzwiebeln

 

Facebook
Twitter
YouTube
Pinterest
Instagram