24 Stunden Wanderung am Edersee 2016

Jede 24 Stunden Wanderung hat etwas einzigartiges, aber am Edersee gab es ein ganz besonderes Highlight. Entspannt, scherzend, fr├Âhlich, redseelig, vergn├╝gt, gesellig, kontaktfreudig und herzlich habe ich die Wanderer erlebt und dabei meine ganz eigenen emotionalen Momente gehabt. So liefen wir auf Wanderwegen wie dem Knorreichenstieg, dem Urwaldsteig und auf den Wegen um den Edersee herum und was wir alles erlebt haben, lest ihr im Wanderbblog zu den 24h vom Edersee.

Die 24 Stunden Wanderung am Edersee

24h Wanderung am Edersee

Eine einst├╝ndige Schifffahrt auf dem Edersee war der Start des Wandermarathons mit 44 und der 24h Wanderung von 88 Kilometern. Hier gab es auch die Startunterlagen f├╝r die 300 Wanderer, Fr├╝hst├╝ck und Kaffee. Wenn die Stimmung der letzten 2 Jahre vor dem Start schon sehr famili├Ąr war, auf dem Schiff war es noch eine Spur besser und lockerer. Vom Ableger fuhren wir in einer Schleife zur Sperrmauer und weiter nach Bringhausen. Der Sonnenaufgang wurde zwar von Wolken bedeckt, aber laut Wetterbericht sollte es an diesem Tag sogar Unwetter geben.

 

Edersee rundfahrt - 24h Wanderung am Edersee

3,2,1 und Start

Da war der trockene Start in den Tag schon ein Grund zur Freude. In Bringhausen angekommen; stellten sich die Wanderer zum gemeinsamen Pressefoto auf. Besonders mag ich die gestellten Bilder nicht und so freute ich mich auf Etappe 1. In hohem Tempo starteten wir und ich machte erste Bilder. Die Stimmung war einfach toll und das sah man den Wanderern auf den Bildern auch an. Immer wieder spurtete ich vor und lie├č die Wanderer an mir vorbeiziehen. Danke f├╝r die vielen aufmunternden Worte w├Ąhrend ich meine ├ťberholman├Âver absolvierte. Ist nicht ganz einfach mit so kurzen Beinen!

wandern am Edersee - 24h Wanderung am Edersee

Spuren am Urwaldsteig

Wir wanderten um einen der Seitenarme herum, der am Ende kein Wasser mehr hatte, aber richtig sch├Ân aufbl├╝hte. Wo einst Wasser war, gab es nun eine fl├Ąchendeckende Graslandschaft. Weiter ging es am Edersee bis wir auf dem Urwaldsteig trafen und eine erste imposante Kostprobe erhielten. Schl├Ąngelnd ging es auf urigen Pfaden den Ringberg zum Streckenpunkt 1 hinauf. Hier traf ich auch auf die kleine Familie mit 7 Monate altem Kind, die bis Basdorf mitgewandert sind.

Urige Pfade und naturbelassene Wege

Ich lie├č mich nun etwas nach vorne fahren, damit wieder Wanderer hinter mir zum fotografieren sind. Wieder tauchten wir in eine urige Landschaft ein. Naturbelassene Pfade, alte B├Ąume, hohes Gras und eine sagenhafte Natur begleitete uns bis zum Naturparkzentrum. Hier entstanden auch wundersch├Âne Bilder mit den Wanderern, die winkten, posierten, machten Scherze und waren einfach nur gut drauf.

Naturpark Edersee

Das Naturparkzentrum am Edersee

Im Naturparkzentrum gab es Br├Âtchen und Kaffee f├╝r mich und ich wollte es mir nicht nehmen lassen, einen Teil bis zum Streckenpunkt 3 in Asel mitzuwandern. Ich war wieder vor den Wanderern und konnte mit ihnen weiter wandern. Dabei entstanden wieder Bilder und die typischen Videos die man nicht nutzen kann. Alle und wirklich alle sprachen mich an, scherzten und es war einfach nur sehr cool. Bl├Âderweise kann man solche Videos nicht brauchen und so stellte ich mich 25m hinter die Kamera. Aber es zeigt, welche sympathische Stimmung herrschte, selbst gegen├╝ber dem Fotografen.

Wanderung auf dem Knorreichenstieg

Knorreichenstieg

Nach dieser Station ging es auf ein Teilst├╝ck des Knorreichenstiegs. F├╝r die Wanderer ein Traum und wohl der sch├Ânste Streckenabschnitt des Tages. Ich war hier schon letztes Jahr unterwegs und entschied mich f├╝r Aufnahmen kurz hinter dem Abschnitt und dem Versorgungspunkt 4. Er hei├čt wie meine Seite, Sch├Âne Aussicht und befindet sich kurz hinter Basdorf. Der Ausblick ist ├╝berw├Ąltigend und so habe ich hier ein Timelapse, ein Kugelpanorama und viele Bilder mit Wanderern geschossen. Ich hatte schon den ganzen Tag schon viel Lob f├╝r meine Bilder geh├Ârt, aber hier hatte man einmal Zeit f├╝r kurze Gespr├Ąche und wenn man dabei h├Ârt, dass Wanderer nur wegen meiner Bilder hier sind, ist das schon sehr emotional. DANKE!

24h Wanderung am Edersee

 

Dabei ein Wort zu den Bildern.

Viele kennen mich ├╝ber die Jahre und wenn sie mich sehen fangen sie an zu scherzen, zu l├Ącheln oder sich f├╝r die Fotos aufzuh├╝bschen. Aus meiner Sicht gibt es nichts, wirklich nichts sch├Âneres als Wanderer in einer solch sch├Ânen Kulisse zu fotografieren. Diese Kombination aus Landschaft, authentischen Wanderern und herzlichen Stimmung ist nicht gespielt sondern ECHT. Und wer meine Bilder von euch sieht und n├Ąchsten Jahr zum Edersee kommt kann genau dieses ECHT mitf├╝hlen. Das ist sensationell und hat G├Ąnsehautfeeling.

Zur├╝ck zum Event

F├╝r die Wanderer ging es weiter nach Nieder-Werbe, wo ein alter Kirchturm werbewirksam aus dem Wasser ragt. Hier gab es noch kurz eine Verpflegung bevor es ├╝ber die Br├╝cke zum Einstieg in den Urwaldsteig geht.

kirchturm

Apropos: Trotz Unwetterwarnung war das Wetter bisher ausgesprochen gut. Sonnig bis wolkig und kein Tropfen Regen. Ob es halten w├╝rde?

Die letzte Etappe zum Ziel des Wandermarathons f├╝hrt entlang des Urwaldsteiges und der hat seinen Namen nicht ohne Grund. Ein wirklich urwaldiger Streckenabschnitt mit kurzen Ausblicken auf den Edersee. Das motiviert noch auf den letzten Metern.

Zieleinlauf der Marathonwanderer

F├╝r 170 Wanderer war die Bergbahn das Ziel des Wandermarathons und ├╝bergl├╝cklich kamen sie im Ziel an. Das Ziel ist nicht so fotogen, aber logistisch sinnvoll. Denn hier gab es die Urkunden, das gemeinsame Abendbrot, Sanit├Ąranlagen und f├╝r die 24h Wanderer eine Bergbahn, die eine kleine Abk├╝rzung in Metern und H├Âhenmetern m├Âglich machte. Mit Startb├Ąndel konnte man diese kostenlos nutzen und sich etwa 300 H├Âhenmeter ersparen. Mit 2000 H├Âhenmetern gab es davon eh genug und die Nachtstrecke w├╝rde noch ihren Tribut fordern.

Aber bisher sehen die 24 Stunden Wanderer noch sehr frisch aus und ich bin mir sicher, ich werde viele im Ziel sehen.

Die Nachtkulisse – Edersee

F├╝r mich ging es zu einem weiteren Aussichtspunkt an der Nachtstrecke. Eine Aussichtsplattform die den Blick auf die beleuchtete Staumauer erm├Âglicht. Du stehst bei v├Âlliger Dunkelheit 300 Meter ├╝ber der Staumauer, hast Waldeck, die Staumauer, den Edersee und den Himmel im Blick. Sagenhaft!

Edersee Nachts

6C9B1581

Es war anfangs noch bew├Âlkt, aber zwischendurch riss der Himmel auf und die Sterne kamen zum Vorschein. Dementsprechend sind die Bilder geworden und eine Nachtwanderung lohnt sich wirklich. W├Ąhrend ich hier Bilder machte, kam der erste Starter bereits im Ziel an. 88 Kilometer in 14 Stunden. Respekt!

Zueletzt besuchte mich noch Thorsten Hoyer auf der Plattform und auch er genoss diesen kurzen Moment mit Blick auf die beleuchtete Mauer, bevor er weiter lief.

F├╝r mich ging es nun zur Krone, da hier die ersten Wanderer erwartet wurden. Danke Sven und Birgit f├╝r den Kaffee ­čśë

Auf der Staumauer

Es war erstaunlich mit wieviel Elan einige Wanderer ankamen und sich gleich wieder auf die letzten 3,7 Kilometer machten. Anderen standen die Strapazen ins Gesicht geschrieben, aber sie konnten noch immer scherzen. Also alles in Ordnung.6C9B1596

Eigentlich merkt man ihnen die 84 Kilometer dann an, wenn sie gesessen haben und weiter wollten. Das f├Ąllt schon schwerer als sonst.

6C9B1612

Im Ziel kochen die Emotionen hoch. Geschafft und ├╝bergl├╝cklich kamen sie an der Bergbahn an. Einige k├Ânnen es kaum fassen, dass sie es geschafft haben. F├╝r einige war es sogar das erste Mal. Beim gemeinsamen Fr├╝hst├╝ck mit R├╝hrei sind sie noch voller Adrenalin und verarbeiten die gesammelten Eindr├╝cke und Gef├╝hle. Einige unterhalten sich dazu, andere trinken das Geschafft-Bier und wieder andere strahlen innerlich bei einer Tasse Kaffee.

6C9B1616

6C9B1628

Fragt man nun wie sie die 24 Stunden Wanderung vom Edersee gefunden haben, ist der Tenor immer ├Ąhnlich. Toll, die sch├Âne Landschaft, das Feeling mit den anderen Wanderern, die gute Betreuung an den St├Ąnden und viele wollen wieder kommen. Nat├╝rlich gab es auch Kritikpunkte, aber f├╝r ein solches Event doch sehr wenig. Aus eigener Erfahrung wei├č ich aber, dass diese besprochen werden.

Ein Beispiel:

Letztes Jahr wurden einige der Wegweiser f├╝r das Event entfernt oder gar ummarkiert. Daher wurde die Strecken in diesem Jahr mehrfach vor dem Event kontrolliert und auch noch w├Ąhrend des Events. Offensichtlich war es auch n├Âtig, da die Ausschilderung wieder sabotiert wurde. Nur ist es rechtzeitig aufgefallen und alles lief glatt.

Die (vielen) Helfer

Wenn ich schon dabei bin. Es ist nicht nur die Strecke die kontrolliert werden muss. Es Bedarf zahlreicher helfender H├Ąnde f├╝r die Versorgungsstationen und f├╝r die Organisation. Das geht einfach nicht ohne und ist schon gar nicht selbstverst├Ąndlich. Ich kann wohl f├╝r alle sprechen wenn ich Danke f├╝r die gute Betreuung sage. Dazu geh├Ârt auch die Herzlichkeit an den St├Ąnden mit vielen aufmunternden Worten. DANKE!

Der Naturpark

Dank gilt auch dem Naturpark, der Natur sch├╝tzt und erh├Ąlt. Das man hier eine solch gelungene Balance f├╝r ein Event findet ist wirklich Mega. Ich wei├č, dass unserer Wanderer die Natur achten und alles so verlassen wie sie es vorfinden. Generell bin ich aber der Auffassung, dass man die Menschen wieder mehr f├╝r die Natur begeistern muss und das geht nur, wenn man sie hineinf├╝hrt. Sie m├╝ssen sehen was es zu sch├╝tzen gilt, was das f├╝r Arbeit macht und wieso es so wichtig ist. Ihr k├Ânnt euch dar├╝ber gerne im Naturparkzentrum erkundigen und auch die F├╝hrungen tragen dazu bei.

Fazit:

Der Start mit dem Schiff war eine tolle Idee! Die Strecke war anspruchsvoll und sch├Ân, aber in der Kombination mit dem Knorreichenstieg und den Pr├Ądikatswegen ein echtes Wanderhighlight. Das Miteinander und die grandiose Stimmung muss man einfach erlebt haben und egal ob Wandermarathon oder 24 Stunden Wanderung, es lohnt sich in jedem Fall. Hier haben die Edersee Touristik, Thorsten Hoyer, der Naturpark und die vielen Helfer ein einzigartiges Event geschaffen.

 

Weitere Highlights:


 

Auf der Seite http://wanderabenteuer-edersee.de/ findet ihr weitere Wanderungen wie die Single-Wanderwoche mit den Naturparkf├╝hrern, Tageswanderungen und Wanderangebote.

 

Weitere Berichte vom Edersee:

 

Termintipp 2017

48h Wanderung Edersee ÔÇô Willingen und zur├╝ck.

Das ist kein Schreibfehler und auch kein Scherz. 2017 wird es eine Herausforderung f├╝r K├Ârper und Geist geben, wo ihr euch auf knapp 160 Kilometern am St├╝ck selbst beweisen k├Ânnt. Im Gegensatz zu den 88 Kilometern zu der 24h Wanderung, sind es hier ÔÇ×nurÔÇť 77 Kilometer pro Tag und somit entsch├Ąrft f├╝r mehr Pausen. Es wird wohl ein Kampf gegen den inneren Schweinehund, aber wer das geschafft hat war bei einem einzigartigen Event dabei. Nicht zuletzt wird die Strecke auch ein Sammelsurium hochkar├Ątiger Pr├Ądikatswege und vielleicht wandert ihr einfach mal einige Kilometer mit den Extremwanderern mit. Bisher haben sich bereits 60 Wanderer angemeldet!

http://sch├Âne-aussicht.de/die-48-stunden-wanderung-vom-edersee-nach-willingen-und-zurueck/

Bilder vom Event:

24h am Edersee 2016 mit Schiffstour

2 Gedanken zu „24 Stunden Wanderung am Edersee 2016“

Schreibe einen Kommentar